Technologieentwicklung

Als Entwickler und Hersteller von hochzuverlässigen Windenergieanlagen bietet SUZLON seinen Kunden durch den komplexen Entwicklungsansatz ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Unsere Windenergieanlagen sind in Regionen mit sehr heißen Temperaturen wie Rajasthan (Indien) bis hin zu subarktischen Klimaregionen wie Kanada installiert. Die unterschiedlichen Anschlussbedingungen werden dabei weltweit berücksichtigt und erfüllt.

Die Technologieentwicklung stellt eine Schlüsselfunktion für ein führendes Unternehmen dar. Unser hoher Anspruch an die Entwicklung leistungsfähiger und wettbewerbsfähiger Anlagen hat zu einem umfangreichen Anlagenportfolio geführt, welches sich über Windenergieanlagen von 600 kW bis 2,1 MW erstreckt.

Im Mittelpunkt des fortlaufenden, dynamischen Entwicklungsprozesses unserer Windenergieanlagen stehen Zuverlässigkeit, optimaler Betrieb sowie die Verringerung der Lasten. Als Ergebnis können das Gewicht sowie die gesamten Kosten der Anlage reduziert werden. Der Schwerpunkt unser Entwicklungen liegt auf noch wirtschaftlicheren Anlagen mit noch höherer Energieproduktion. Das kann durch eine verbesserte Aerodynamik und den Einsatz größerer Rotordurchmesser erreicht werden.

Eine Windenergieanlage (WEA) besteht grundsätzlich aus:

  • Rotor – wandelt die kinetische in mechanische Energie um
  • Gondel – enthält die Hauptkomponenten wie z.B. den Generator, welcher die mechanische in elektrische Energie umwandelt
  • Turm – trägt Gondel und Rotor

Die Entwicklungsgruppe mit dem Hauptsitz in Hamburg ist geprägt durch die enge Zusammenarbeit internationaler Teams in Deutschland, Holland, Dänemark und Indien und kann sich so einen permanenten Technologiefortschritt sichern.